Malen bedeutet für mich zum einen die bewusste Wahrnehmung meiner Umgebung. Auch scheinbar Bekanntes wird unter immer wieder anderen Aspekten verarbeitet.

So finde ich meine Form der Interpretation. Ein Thema oder Augenblick kann mich über Monate hinweg beschäftigen, so dass eine Vielzahl von Skizzen entsteht, aus denen sich dann ein Bild entwickelt.